. . .
  • Städtefreundschaft Frankfurt – Kobanê e.V. c/o Club Voltaire Kleine Hochstraße 5 60313 Frankfurt am Main
  • Spendenkonto: Frankfurter Volksbank IBAN DE66 5019 0000 6200 9082 42
  • Städtefreundschaft Frankfurt – Kobanê e.V. c/o Club Voltaire Kleine Hochstraße 5 60313 Frankfurt am Main
  • Spendenkonto: Frankfurter Volksbank IBAN DE66 5019 0000 6200 9082 42

Waisenhaus Alan's Rainbow

 

Der sich im Bau befindende Ort zum Leben und Lernen für die Waisenkinder von Kobanê besteht aus einem Wohngebäude, einer Park- und Gartenanlage mit Spielplatz und einer Schule. In die Schule werden auch Kinder aus der Stadt gehen, um die Gemeinschaft der Kinder zu fördern. Derzeit wird ein Konzept zur Ausbildung der Betreuerinnen erarbeitet.

Die Unterkünfte sind so angelegt, dass die Kinder in kleinen Gemeinschaften von sechs bis acht Kindern zusammen leben können. Die Wohnanlage ist für bis zu 100 Kinder konzipiert. Sie werden in dem Projekt lernen, sich gegenseitig zu unterstützen und miteinander familiäre Gemeinschaften aufzubauen. Betreuung und Aktivitäten werden sowohl für verschiedene Altersgruppen von Kleinkindern bis hin zu Jugendlichen als auch altersübergreifend konzipiert. Dazu sind Veranstaltungsräume, Seminarräume, eine Bibliothek, ein Sportplatz und Gesprächs-, Sitz- sowie Spielecken eingeplant.

Das Waisenhaus wird auf einem Stück Land (1.700 qm) gebaut, welches im Südosten der Stadt, etwas zurückgesetzt, an der Hauptstraße nach Aleppo liegt. Eine kleine Mauer wird das Gelände von der umliegenden Fläche abgrenzen. Der Grundriss des Bildungszentrums hat eine Fläche von 715 qm und geht über drei Etagen, bestehend aus Seminarräumen einschließlich je eines Computer-, Labor- und Gesellschaftsraumes. Es ist für 500 bis 600 Schüler*innen geplant. Der Wohn- und Schlafbereich der Kinder ist 310 qm groß und ebenfalls über drei Etagen angelegt. Dazu gehören Schlafräume, eine Küche, ein Aufenthaltsraum, Fernsehraum und Badezimmer.

Von Mai bis Dezember 2016 hat der Verein Städtefreundschaft Frankfurt – Kobanê e.V. über 52.000 € Spenden für das Waisenhaus eingeworben, die direkt in den Bau geflossen sind. Aufgrund der hohen Spendenbereitschaft sind die Bauarbeiten sehr gut voran gekommen. Der Rohbau steht (s. Bildergalerie). Von Januar 2017 bis Januar 2018 sind dann weitere 63.ooo € Spenden eingegangen, so dass inzwischen mit dem Innenausbau begonnen werden konnte.

 

 

 

 

 

 

 

Im Verein sind auch Pädagog*innen des freien Jugendhilfeträgers Welle aus Hanau vertreten. Sie führen hier traumapädagogische Weiterbildungen für die Arbeit mit Flüchtlingen aus der Region durch und erstellen Videos für die Fortbildung von Fachkräften in Kobanê. Die weiterhin bestehenden Grenzblockaden gegen die Demokratische Föderation Nordsyrien verhindert bislang die Durchführung von Fortbildungen vor Ort.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern!

 

Fotos vom Juni 2017:

Besuch der Baustelle mit den Waisenkindern von Kobane

 

 

 

 

 

 

  

 

Baustelle im Oktober 2017:

Spielplatz für die ganz Kleinen:

Auch der Innenausbau geht voran: