. . .
  • Städtefreundschaft Frankfurt – Kobanê e.V. c/o Club Voltaire Kleine Hochstraße 5 60313 Frankfurt am Main
  • Spendenkonto: Frankfurter Volksbank IBAN DE66 5019 0000 6200 9082 42
  • Städtefreundschaft Frankfurt – Kobanê e.V. c/o Club Voltaire Kleine Hochstraße 5 60313 Frankfurt am Main
  • Spendenkonto: Frankfurter Volksbank IBAN DE66 5019 0000 6200 9082 42

Abend der Solidarität mit Kobane am 4. November

Kultur- und Diskussionsveranstaltung zum 4. Jahrestag der Befreiung der nordsyrischen Stadt Kobanê vom Islamischen Staat (IS) und zur Feier der Einweihung des Waisenhauses Alan‘s Rainbow in Kobanê

Im Herbst 2014 stand die kurdische Stadt Kobanê im Nordsyrien kurz davor, vom Islamischen Staat (IS) überrannt zu werden. Der Kampf der Selbstverteidigungskräfte machte Kobanê zum Symbol für den Wunsch der Bevölkerung nach Freiheit und Selbstbestimmung. Weltweit gingen Menschen auf die Straße. Der 1. November wurde zum Welt-Kobanê-Tag ausgerufen.

Ibrahim Murad, der Deutschland-Vertreter der Demokratischen Föderation Nordsyrien-Rojava, berichtet vom Wiederaufbau der Städte nach dem Krieg, den Fortschritten beim Aufbau einer neuen Gesellschaft und der heiklen politisch-militärischen Situation und dem Friedenprozess im Mittleren Osten, der von Regional- und Großmächten torpediert wird.

Mit Beiträgen des Kinderchors der Freien Schule Frankfurt, dem Chor des Dritte-Welt-Hauses und dem kurdischen Sänger Sipan.

VeranstalterInnen: Städtefreundschaft Frankfurt-Kobane e.V., Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen, Dritte Welt Haus, Haus der Kulturen

Sonntag, den 4. November 2018, 19 Uhr
Ort: Gallus Theater, Kleyerstraße 15, 60326 Frankfurt
S-Bahnen 3,4,5 und 6, Straßenbahnen 11 und 21, Haltestelle Galluswarte)

Flyer als PDF zum Download hier
Ankündigung Gallus-Theater hier